Lenas Dschungelbuch: Lipstick Jungle

Finale im Dschungelcamp: Der Kampf um die Dschungelkrone ist beendet. Joey ist Dschungelkönig 2013!

Happa-Happa Schweine-Sperma

Der Tag der Entscheidung: Am Samstag wird der neue Dschungelkönig gekürt. Ins Finale haben es Claudelle, Olivia und Joey geschafft. Doch vor der Krönung stehen noch drei knallharte Dschungelprüfungen – für jeden Camper eine. Wirklich erwähnenswert ist aber eigentlich nur Joeys Prüfung. Während Claudelle nur ein bisschen mit Fischen tauchen muss und Olivia mit Krabbeltierchen überschüttet wird, hat es Dschungel-Fuchs Joey besonders hart getroffen. Er muss australische Leckerchen verspeisen… entweder entscheidet sich Joey für wirklich leckeres Essen und bekommt keinen Stern oder er nimmt die ekelhafte Variante und bekommt einen Stern. Joey stellt sich natürlich dieser Aufgabe, oder wie er sagen würde: „Let’s getty to rumble.“ Äh, ja, los geht’s!lena_dschungel

Unerschrocken futtert Joey los. Als ihm ein gutes Leckerchen angeboten wird – ein Glas Milch – lehnt Joey sofort ab. „Ich hab‘ zum Glück Molkeküle, oder wie das heißt.“ Er meint Laktoseintoleranz. Man kann ja auch nicht alles wissen. Schon gar nicht Dinge, die den eigenen Körper betreffen.

Für Joey gibt es eine Euterzitze einer Kuh, Kamel-Fuß, Straußen-Anus („Weg mit dem Arschloch!“), Schweine-Sperma und ein fermentiertes Entenei, dass er allerdings in der vorgegeben Zeit nicht komplett aufessen kann. „Seit ich lebe, habe ich noch nicht so ein hässliches Ei gegessen.“ Aber die anderen australischen Köstlichkeiten hat Joey ratzfatz verputzt. Joey ist so stolz auf sich, dass er glatt vergisst, gar nicht alle Sterne ergattert zu haben. Im Camp erzählt er stolz: „Ich habe alle Sterne!“ Irgendwie hat er die ja auch, oder? Wollen wir mal nicht so sein.

Der Kampf um die Dschungelkrone

Nach den Dschungelprüfungen ist es endlich so weit. Wer wird Dschungelkönig? Zuerst fliegt Claudelle raus und landet auf dem dritten Platz. Und dann die Sensation: Olivia landet auf dem zweiten Platz und Joey wird Dschungelkönig! Joey: „Ich bin hier fast gestorben, aber ich lebe noch.“ Wow, was für ein Mann!

Joey hat es aber auch verdient. Fast jeden Tag wollte er den Dschungel verlassen und ist doch jedes Mal geblieben. Und vergessen wir nicht die unglaublichen Enthüllungen, von denen wir ohne Joey bis heute nichts wüssten: der Dschungel ist wirklich in Australien, die Palmen sind echt und nicht aus Plastik und die Camper werden 24 Stunden am Tag von Kameras überwacht. Skaaaaandaaaaal!

Ein verdienter Dschungelkönig, auch wenn er es noch gar nicht fassen kann: „Kack die Wand an! Dschungelkönig… oder nee, oder doch?“ Auch mit einer sauberen Wand – ja, Joey, du bist Dschungelkönig!

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.