Cineastischer Ausblick: „Lucy“

(dh). Der französische Kult-Regisseur Luc Besson („Im Rausch der Tiefe“, „Léon – Der Profi“) ist zwar sehr umtriebig, was das Drehbuchschreiben und Produzieren betrifft. Eigene Filme inszeniert er jedoch nur noch recht selten. Nun kommt mit dem SciFi-Actionthriller „Lucy“ mal endlich wieder was von ihm selbst. Die von Scarlett Johansson gespielte Titelfigur wird gezwungen, ihren Körper als Depot zum Drogenschmuggel einzusetzen. Doch die heikle Ware gelangt in ihren Blutkreislauf, woraufhin sie zu einer Kampfmaschine mit telekinetischen Fähigkeiten mutiert. Dadurch eröffnen sich ihr völlig ungeahnte Kräfte, und sie beschließt, sie in vollem Umfang einzusetzen, um ihre Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen. Außerdem dabei sind noch Morgan Freeman und Min-sik Choi. Sieht jetzt zwar nicht wie ein großes Action-Meisterwerk aus, kommt aber doch trotzdem ganz gut!

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.