„A video a day“: „Depeche Mode“ auf Kolumbianisch

(dh). „DMK“ ist eine drollige „Depeche Mode“-Coverband aus Kolumbien, bestehend aus einem Mann und seinen zwei kleinen Kindern. Die im heimischen Tonstudio nachgespielten Versionen sind zwar recht speziell und teilweise auch etwas schräg, aber eben auch ziemlich gut und originell. Und vor allem verursachen sie bei den Betrachtern ein breites Grinsen – auch weil die beiden Kids so süß sind. Das neueste Werk ist eine Bearbeitung von „Black Celebration“:

Und hier die noch gelungenere Interpretation von „Everything Counts“, womit das Trio schon zuvor Aufmerksamkeit erzeugt hatte:

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to „A video a day“: „Depeche Mode“ auf Kolumbianisch

  1. Yvonne sagt:

    Lustige Family! Und wer hatte schon einen solch coolen Paps?

  2. Sabine Eisenmann sagt:

    Lustige Idee – und erstaunlich gut! Was es alles gibt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.