Geschwedeter Trailer des neuen „Star Wars“-Films

(dh). Wer Michel Gondrys schräge Komödie „Abgedreht“ gesehen hat, kennt die Bedeutung von „schweden“. In dem Film von 2008 löschen zwei Videotheken-Mitarbeiter aus Versehen alle Inhalte ihrer Video-Leihkasseten und müssen wegen notorischen Geldmangels von jedem Titel eine neue Version selbst drehen – logischerweise mit einfachsten Mitteln auf No-Budget-Niveau. Heraus kommen dabei sehr witzig-kreative Trash-Kunstwerke mit hohem Schmunzelfaktor. Nach demselben Prinzip haben ein paar Leute aus Kalifornien, die sich „Dumb Drum“ nennen, nun den Trailer zum neuen „Star Wars“-Film geschwedet. Und das ist mindestens genauso witzig wie bei Gondry. Allein die „Filmmusik“ sorgt schon für Lacher.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken, Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.