Schlagwort-Archive: Putin

Was Simmel schon wusste

Es gibt Wochen, in denen schreibst du nichts mehr über Wahlen. Dazu ist ja auch schon wirklich genug geschrieben worden. Und die Welt dreht sich auch außerhalb Deutschlands weiter. Und das im Übrigen auch nicht nur bei den üblichen Verdächtigen. Die Donalds, Wladimirs, Receps, Kims und andere müssen deshalb hier heute auch mal draußen bleiben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was besser geheim bleibt

Es gibt Wochen, für die brauchst du ein Passwort. Dass wir mit dem Code „test“ und einer freundlicherweise von Vater Staat selbst ins Netz gestellten Gebrauchsanweisung den elektronischen Teil der Stimmauszählung für die Bundestagswahl frisieren können, haben wir ja jetzt gelernt. Diese unverhoffte Erkenntnis motivierte uns, auf weitere Spurensuche zu gehen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Motorschaden bei Pinneberg

Es gibt Wochen, in denen man einfach strammstehen muss. Strammstehen ob der schieren Konsequenz, mit der Ministerin Ursula von der Leyen jetzt bei der Bundeswehr aufräumt. Benimmprogramm für die Generäle, Generalverdacht gegen die Offiziere, und auch keine durchgegenderten Kindergärten mehr für die ObergefreitInnen. Jetzt ist Schluss mit lustig.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sehnsucht nach Langeweile

Es gibt Wochen, in denen träumt man ziemlich intensiv. Europa, im März 2018. Die französische Präsidentin Le Pen lädt zum G4-Gipfel nach Paris. Es kommen als Vertreter der Mitglieder dieser neuen Institution Le Pens türkischer Amtskollege Erdogan, der russische Zar Wladimir Putin sowie Nordkoreas GröKnaZ (Größter Knallfrosch aller Zeiten) Kim Jong-un.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Niemand ist eine Insel

Es gibt Wochen, in denen dominiert Geschäftsbetrieb. In London zum Beispiel. Sie wissen schon, die Hauptstadt jener Insel, die glaubt, als Steuerparadies eine Zukunft zu haben. Das kommt davon, wenn man dauerhaft zuviel Essig auf seine Pommes kippt. Aber wir schweifen ab. Also: Aus der Hauptstadt der Insel traf der Brief in Brüssel ein, in dem Premierministerin Theresa May mitteilte, dass man nunmehr ganz offiziell eine Insel sein wolle.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn das Telefon zwei Mal brüllt

Es gibt Wochen, in denen man lernt, dass man ein bestimmtes Thema gar nicht wichtig genug nehmen kann. Folgende Szene: In einem Sessellift in den österreichischen Alpen unterhält sich ein einheimischer Skilehrer mit seiner aus den USA stammenden Privatschülerin. Sie referiert über die Schuld, die Deutschland historisch auf sich geladen habe und sich daher politische Belehrungen verkneifen müsse. Knochentrockene Antwort des Skilehrers: “Es gibt da jetzt bei Ihnen einen großen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von Spielbällen und Sprechpuppen

Es gibt Wochen, in denen muss man gönnen können. Gönnen wir also zum Beispiel Wladimir Putin und seiner syrischen Sprechpuppe Assad den Sieg in Aleppo. Auf die Frage, wie lange russische Truppen den Diktator denn auch nach dem Abschlachten des eigenen Volkes stützen wollen, wird der starke Mann im Kreml bestimmt auch eine Antwort haben. Gönnen wir auch Noch-Präsident Barack Obama seinen baldigen Ruhestand. Dann muss er sich zumindest von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abschied von einer Keller-Legende

Eigentlich ist jetzt die Jahreszeit der Festspiele. Aber in dieser Woche ist niemandem nach Feiern zumute und schon gar nicht nach Spielen. Die Kette von Gewalt reißt nicht ab, und alle, die Rezepte dagegen zu wissen meinen, offenbaren doch nur ihre Teilhabe an der allgemeinen Hilflosigkeit. In Bayreuth haben deshalb die Festspiele ihr spektakulärstes Stück abgesagt, den Aufmarsch der Prominenten vor dem Festspielhaus. Und schon blieben viele der üblichen Verdächtigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar