Schlagwort-Archive: Diesel

Es stinkt der Heinzelmann

Es gibt Wochen, in denen kramst du alte Märchenbücher heraus. Darin finden sich so lustige Gestalten wie die Heinzelmännchen. Diskrete, unglaublich fleißige Kobolde, die nachts Dinge tun, die man sich am nächsten Morgen nicht erklären kann. Weil sie niemand bei ihrer Arbeit beobachtet.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Weltretter im Krieg

Es gibt Wochen, in denen wird der Krieg erklärt. Dem Diesel zum Beispiel. Jetzt soll er verschwinden. Aus den Städten und am besten auch gleich aus den Preislisten. Dass es in Wahrheit eine wirtschaftspolitische Tragödie ist, die sich hier vor unseren Augen abspielt, geht in dem allgemeinen Getöse und zukunftsbesoffenen Elektroauto-Geraune unter.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Er läuft und stinkt

Es gibt Wochen, in denen steigt die Laune erheblich. In Wolfsburg zum Beispiel. Trotz Dieselskandal verkauft VW nach wie vor Autos ohne Ende. Früher hieß das: Er läuft und läuft und läuft. Heute stinkt er dazu noch, aber das scheint die Kundschaft nicht sonderlich zu stören.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abschalten auf dem Amt

Es gibt Wochen, die stinken einfach zum Himmel. Nein, nicht wegen diverser Dieselmotoren. Das auch, aber noch mehr wegen einer spezifischen Eigenschaft, die vor allem in Deutschland ideale Lebensbedingungen vorzufinden scheint: Wir taufen sie hiermit auf den Namen „vorschnell-selbstzerstörerischer Absolutheitsanspruch“ oder abgekürzt „Voltersach“.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Löwe von der Caritas

Es gibt Wochen, in denen denkt man sich: Die Probleme hätte man gerne … Die von VW zum Beispiel. Sie wissen schon, diese sympathische kleine Manufaktur in der niedersächsischen Tiefst ebene. Ohne Ende Schummeldiesel verscherbelt und trotzdem Nummer eins der Autowelt – die Welt muss schön sein nördlich des Harzes. Ist sie aber nicht. Jetzt kam nämlich die nächste Krisenmeldung: Man suche verzweifelt Parkplätze für 20 000 Passat.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar