Weißbier statt Wasserstoff

Es gibt Wochen, in denen muss man desinfizieren.

Zunächst einmal die eigene Wahrnehmung. Man neigt ja mittlerweile dazu, in Bezug auf besonders große Geister unserer Zeit nicht mehr sofort alles zu reflektieren, was diesen Geistern an neuerlichen Großtaten so zugeschrieben wird. Aber diese Meldung war dann doch rekordverdächtig: Der professionell Probleme perforierende Pandemie-Papst Donald T. aus W. empfahl uns, darüber nachzudenken, ob man Corona-Infizierten nicht Desinfektionsmittel spritzen könne. Frei nach dem Motto: Wenn du Probleme schon nicht einfach wie immer erschießen oder mit einem Handelsembargo erwürgen kannst, kannst du wenigstens versuchen, es anderweitig final zu lösen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Raketen auf Sandkästen

Es gibt Wochen, die sind ganz schön haarig.

Nicht deshalb, weil wir noch bis zum 4. Mai warten müssen, bis die Friseursalons wieder geöffnet haben. Es gibt Schlimmeres. Nein, weil wir die bepelzten bisherigen Hauptverdächtigen in der gesamten Corona-Thematik – Sie wissen schon, Rhinolophidae oder Hufeisennasen-Fledermäuse – möglicherweise exkulpieren müssen. Nicht sie, sondern ein Chemielabor im chinesischen Wuhan soll möglicherweise die Brutstätte des Virus gewesen sein.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wenn der Schamane schwächelt

Es gibt Wochen, in denen musst du einfach mal positiv an bestimmte Themen herangehen.

Dieses zum Beispiel: Es ist schlicht nur bewundernswert, mit welcher strategischen Weitsicht, gütigen Rhetorik, Stringenz in der Argumentation und nüchternen Konsequenz in der Sache ER eine der größten Herausforderungen seit Jahrzehnten angegangen ist.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Spiel mir das Lied vom Klo

Es gibt Wochen, in denen … seufz. Aber Kopf hoch. Es gilt, gesund zu bleiben.

Das gelingt je nach Gesundheitssystem eines Landes besser oder schlechter. Ich bin froh, in Deutschland zu leben. Und nicht in den USA. Dort hat jemand das mit „America First“ aber sowas von falsch verstanden. Mit einem Viertel der Einwohner China bei den Corona-Fallzahlen abzuhängen ist kein erstrebenswertes Ziel. Und nein, Corona ist selbst inGod‘s Own Country nicht die Rache des Herrn für Homosexualität. Auch wenn ein durchgeknallter Hassprediger solche Grütze ins Regierungsmikrofon spricht. Also, was man jetzt wirklich … Moment bitte, das Telefon klingelt.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Donald dampft sich einen Donut

Es gibt Wochen, in denen … ach ja.

In Tagen wie diesen überlegt jeder von uns, was für das eigene Leben UND das anderer wichtig ist. Rücksichtnahme, Besonnenheit und die Konzentration auf das, was getan werden muss. Nur wer sich auf sich selbst verlassen kann, ist für andere verlässlich.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Virus essen Akten auf

Es gibt Wochen, in denen wird es unübersichtlich.

Und das, obwohl es ja nur noch ein Thema gibt. Dafür aber jede Menge unterschiedliche Herangehensweisen an die Materie. Fangen wir mal mit Deutschland an. Wenn man sich einmal an die große Föderalismuslotterie gewöhnt und sich die im Umgang mit ihr wohl unabdingbare Grundgelassenheit zugelegt hat, kann sie regelrecht für Spannung im Leben sorgen. Welches Bundesland wird wohl als Nächstes verkünden, dass es – völlig vorhersehbar – seine Schulen und Kitas schließt? Oder doch irgendwelche Sonderwege als allein richtig deklariert? Der Umstand, dass ein Virus noch lange keine Sonderwege geht, nur weil es entweder mit Rieslingschorle oder doch mit Handkäs bekämpft wird, kann doch einen Beamtenapparat nicht erschüttern. Auch Corona wird nach Zentraler Dienstvorschrift zu Leibe gerückt. Da muss der Bürger dann durch.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Die rechtsextreme Schnitzel-Dusche

Es gibt Wochen, in denen wirst du doch noch überrascht.

Von deinem Haarshampoo zum Beispiel. Seit Jahrzehnten begleitet dich die Marke durch dein Leben. Aber seit Kurzem prahlt sie unübersehbar auf ihrer Verpackung, dass sie jetzt vegan sei. Da würdest du am liebsten laut rufen: „Na und? Ich würde auch nicht mit Schnitzel duschen wollen. Aber in der Plastikflasche steckst du weiterhin!“ Da fragt man sich, was für den Planeten wirklich schädlicher ist …

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Wenn der Hamster klingelt

Es gibt Wochen, in denen musst du tief Luft holen.

Nein, nicht wegen Corona an sich. Wir machen hier ja öfter mal lustige Bemerkungen, aber wir treiben nicht mit Ängsten Scherze. Wo man aber durchaus Luft holen kann, ist die Blauäugigkeit, mit der man sich in bestimmte Situationen hinein begibt.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das Kamel des Grauens

Es gibt Wochen, die machen sprachlos.

Normalerweise ist hier ein Platz, an dem wir dem Irrsinn mit Humor … Moment bitte, das Telefon klingelt.

Ein Herr Meuden oder so ähnlich, konnte ihn schlecht verstehen, er hat ziemlich gebrüllt. Warum die „wahnhafte Tat eines Irren“ immer gleich auf seine Partei zurückfalle? Selbst in den Reihen des rechts frei drehenden Flügels gebe es „viele vernünftige Leute“. Ich musste das Telefonat leider abbrechen, weil ich vernünftig reihern musste.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Berlin, wir haben ein Problem

Es gibt Wochen, die sind heiß.

Zum Beispiel auf der Sonne, zu der die Europäische Raumfahrtorganisation ESA dieser Tage die Sonde „Solar Orbiter“ geschickt hat. Was niemand weiß: Es gibt eine weitere Sonde namens „Berlin Orbiter“, die erkunden soll, warum aktuell auch in der Hauptstadt manches heiß läuft. Wir haben uns Top Secret ins Darmstädter ESA-Kontrollzentrum geschlichen und den Funkverkehr von „Berlin Orbiter“ belauscht.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar