Entspannt in den Untergang

Es gibt Wochen, in denen lässt man seine Fantasie schweifen.

Nach Nova Scotia, Kanada, zum Beispiel. Bislang eine der eher unauffälligeren Provinzen des Riesenlandes. Ganz im Osten gelegen, kein Punkt weiter als 50 Kilometer vom Meer entfernt. Dem Meer, an dessen anderem Ende Europa liegt. Wie gesagt, alles ganz beschaulich bislang.

Jetzt aber geht‘s ab in Nova Scotia: Eine Gruppe von gleichgesinnt Abgedrehten soll dort angeblich Grundstücke kaufen, um so eine Art Kolonie zu gründen. Eine zentrale Rolle wird dabei Eva Herman zugeschrieben. Die Älteren erinnern sich: Das war die Dame, die früher in der Tagesschau die Nachrichten präsentierte. Bis sie glaubte, sie sei selbst eine. Und dann, als das niemanden interessierte, vor lauter Frust stramm nach rechts aus dem Fernsehsessel kippte.

Bis sie jetzt in Nova Scotia wieder auftauchte. Nicht aus dem Atlantik, sondern aus dem Sumpf von Verschwörungstheorien und braunem Geraune von neuen Weltordnungen, in dem sie sich seit dem Sturz vom Bildschirm eingerichtet hat. Dort, in Nova Scotia, sollen sie und andere angeblich zusammenfinden wollen, um auf der sicheren Seite des Meeres den Zusammenbruch Europas entspannt beobachten zu können. Ach ja, Ersparnisse seien, so liest man, unter Umständen am besten mitzubringen, weil das den Eintritt in diesen subarktischen Club Med für angebräunte Aluhüte unter Umständen deutlich erleichtern könnte.

Wir finden das super. Nova Scotia ist quasi eine Insel und somit kontrollierbar. Wen könnte man sich nicht alles in dieser WG vorstellen: Attila Hildmann kocht, Xavier Naidoo singt ein bisschen am Lagerfeuer, Akif Pinrincci verkauft Katzenkostüme, Ken Jebsen packt das auf YouTube – welch ein illustrer Kreis. Und alle an einem Ort. Muss man nur noch die kurze Grenze zum kanadischen Festland abriegeln, und dann werfen wir sofort den Schlüssel zum Tor weg. Moment bitte, das Telefon klingelt.

Oh, Herr Trudeau. Ja klar müssen wir Sie für dieses Konzept noch um Erlaubnis fragen. Ist ja schließlich Ihr Nova Scotia. Suchen Sie sich doch eine Gegenleistung aus. Wie meinen? Zehn Prozent der VW-Aktien? Hm. Nicht doch lieber Wirecard? Wären gerade günstig. Moment bitte, Entschuldigung, das Handy klingelt.

Donald, altes Sturmgeschütz. Wie meinen? Du willst in diese WG? Ich glaube, die nehmen nur Leute, von denen sie glauben, dass sie noch Potenzial über 2020 hinaus haben. Und damit bist du raus.

Hallo, Herr Trudeau? Noch dran? Also, wie steht‘s? Aufgelegt. Na gut, hier sind jedenfalls die Nachrichten: Frau Hermans Kanal auf Telegram hat über 110.000 Follower. Niemand ist heute noch eine Insel. Blöd für alle Nicht-Aluhüte, aber gut für Nova Scotia. So wird sich das Braune wohl doch nur weiter imNetz klumpen und nicht hässlich am Strand.

Das war‘s dann wieder – bis in drei Wochen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.