Monatsarchive: November 2019

Grottenschlechtes Koks im Knast

Es gibt Wochen, in denen muss man etwas ändern. Meinungen zum Beispiel. Als erste die über Friedrich Merz und alle seine christdemokratischen Fanboys. Waren ja meistens Jungs, die in den letzten Wochen und Monaten unablässig betonten, dass Angela und Annegret es nur grottenschlecht können. Für einen Moment also dachte man, der Friedrich wolle wirklich was werden. War dann aber wohl nur Zwergenaufstand. Ist ja auch viel kuscheliger bei Blackrock. Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Geschenke und Granaten

Es gibt Wochen, in denen ist es verdächtig ruhig. Beim Klimaschutz zum Beispiel. Die ehemalige Klimakanzlerin Angela M. aus B. etwa, die früher gar nicht genug Gletscher herzen und Eisbären besichtigen konnte (oder war das umgekehrt?), lässt heute Klimapakete beschließen, die so ambitioniert sind wie die Kooperation Donald Trumps mit der Finanzverwaltung. Also gar nicht.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Gurken in Guantanamo

Es gibt Wochen, in denen musst du langsam machen. Zum Beispiel mit dem Wachstum. Aber ohne Wachstum ist irgendwie auch schwierig. Hm. Wie jetzt? Immer dieser Entscheidungsdruck.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Abbruch im Weißen Haus

Es gibt Wochen, die sind absolut erhellend. Zum Beispiel, wenn bestimmte Personalien ruchbar werden. Sigmar „Platz da, jetzt komm ich“ Gabriel etwa soll oberster Autolobbyist dieses Landes werden. Das ist in gleich doppelter Hinsicht bemerkenswert.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar