Angela M. in der Blechdose

Es gibt Wochen, in denen gibst du so richtig Schub.

Wie Markus Söder. Sie wissen schon, das bayerische Normmeter für politische Glaubwürdigkeit. Laut den Kollegen von der „Augsburger Allgemeinen“ wäre er gerne Astronaut geworden. Und offenbar deshalb hat er jetzt die wirtschaftspolitische Rakete „Bavaria One“ gezündet. Nach Lederhosen, Laptops und Luxusautos soll Bayern nun in Welten vorstoßen, die kein anderes Bundesland je zuvor gesehen hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Viel Steak, viel Brexit

Es gibt Wochen, in denen hast du Mitleid.

Mit Horst Seehofer. Da sagt er einmal was Richtiges. Nämlich das, dass die AfD eine staatszersetzende Partei sei. Und schon hängen ihm die National-Mimosen eine Klage an. Selber immer austeilen und alles mit Dreck vollkübeln, was nicht bis drei zustimmend mit den Hacken knallt, aber wenn man dann mal was einstecken soll, geht das Geheule los. Das sind echte Helden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn Pitbulls weinen

Es gibt Wochen, in denen bricht etwas zusammen.

Zum Beispiel die Vorstellung davon, wie man die Politik der SPD noch anhand rationaler Kategorien deuten kann. Sorry, aber die kann man echt nur noch mit Tabletten erklären: Erst haut man koalitionstechnisch wegen Herr Maaßen auf den Putz, dann wird man vom angeblichen schon senilen Horst Seehofer maximal über den Tisch gezogen. Frau Nahles ist es gelungen, dem Begriff „Lachnummer“ völlig neue Dimensionen zu verleihen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Herr Lindners Tankfüllung

Es gibt Wochen, in denen wirst du einfach für blöd verkauft.

Von unserer lustigen Bundeskanzlerin zum Beispiel. Mitte März hatte sie sich endlich in ihre vierte Regierungskoalition gequält. Die Hoffnungen, Union und SPD hätten sich auf mehr geeinigt als die größte anzunehmende Notgemeinschaft (GröNo), lag zwar kaum messbar über Null. Aber irgendwie glaubt man ja immer an das Gute nicht nur im Menschen, sondern sogar im Politiker.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Messen in Bad Mailand

Es gibt Wochen, in denen hast du den Salat.

Den zum Beispiel: Frankfurt wird wohl um Fahrverbote für Diesel nicht herum kommen. In Darmstadt hält man derweil tapfer durch und glaubt, dass man schon nicht so hart getroffen werden wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der goldene Grenz-Horst

Es gibt Wochen, in denen fällst du vom Sockel.

So wie der güldene Erdogan, mit dem jetzt ein paar total intellektuelle Überflieger in Wiesbaden dem tumben Volke mal zeigen wollten, wie total intellektuelle Provokation geht. Blöd, dass das wie üblich völlig vernagelte Volk die Botschaft nicht verstand und sich stattdessen vor lauter Unverständnis fast an die Gurgel ging. Polizei und Feuerwehr mussten wieder mal die Drecksarbeit machen. Die total intellektuellen Provokateure zogen sich daraufhin hinter ihre Kulissen zurück und blubberten perlend wie Sekt halblaut, dass man möglicherweise die Aktion hätte besser erklären müssen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wotan und die frische Luft

Es gibt Wochen, in denen kommt alles wieder.

Die Stasi provoziert, und die Vopos räumen alles ab, was sich provozieren lässt. So war das, bis 89, in Dresden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Ingenieure von Mordor

Es gibt Wochen, die stinken einfach zum Himmel.

In Wolfsburg zum Beispiel. Sie wissen schon, diese sympathische kleine Stadt am Rande des Volkswagenwerks, die seit dem Diesel-Skandal so was wie das Mordor der deutschen Wirtschaft ist: schwarz und böse.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Teufel kauft Schlittschuhe

Es gibt Wochen, in denen gerät man ins Schwanken.

Wie der junge Mann auf dem Motorroller, der mit ziemlichem Tempo durch die Stadt brettert. Sie wissen schon, eines dieser Gefährte, auf die eine Transportbox für Lebensmittel montiert ist. In diesem Fall handelt es sich um einen Burger-Lieferanten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Regen ins Koma

Es gibt Wochen, die sind einfach zu heiß.

Da trifft es sich gut, dass Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner gesagt hat, sie wolle die von der Dauerhitze betroffenen Bauern nicht im Regen stehen lassen. Wobei diese vermutlich zumindest im wörtlichen Sinn aktuell nichts Lieberes täten als genau das, nämlich im Regen stehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar