Letzte Gelegenheit

An dieser Stelle wird’s höchste Zeit, mal auf drei kommende Turniere und Messen hinzuweisen. Für meinen Liebling „Zug um Zug“ werden zum zehnjährigen Jubiläum – es war 2004 „Spiel des Jahres“ – ein neuer Deutscher Meister und ein Weltmeister gesucht. Ich bin das vor Urzeiten mal selbst gewesen, und ich kann Euch versichern: Ruhm und Ehre im Eisenbahner-Universum sind dem Titelträger gewiss. Oder viel Kopfschütteln, wenn man Unwissenden von seinem Hobby erzählt. Eines der letzten Qualifikationsturniere für die „Zug um Zug“-Meisterschaft gibt’s am Freitag, 14. März, ab 20 Uhr bei der Spielerei Bergstraße in Bensheim. Adresse ist die Rodensteinstraße 91, ganz oben im dortigen Schulgebäude. Und wenn Ihr Pech habt und ich einen frühen Feierabend, bin ich sogar selbst am Start. Ätsch!

Die Spielerei und der umtriebige Jens Zehrbach veranstalten am 6. April (ein Sonntag) auch wieder ihre kleine, feine Messe „Lautertal spielt“. Ab 11 Uhr stehen jede Menge neue und bekannte Brett-, Karten-, und Holzspiele zum Ausleihen und Testen bereit. Ort ist die Heidenberghalle in Gadernheim. Das ist so klein, dass man die Halle eigentlich nicht übersehen kann. Unter anderem werden auch verschiedene Turniere zur Deutschen Meisterschaft angeboten, etwa ein Carcassonne -, ein Siedler -, ein Heckmeck- und ein Wizard-Turnier. Dieses Jahr findet hier auch das Finale der Deutschen „Einfach Genial“ Meisterschaft statt. Mehr dazu hier.

Zum Wizard und zum Heckmeck kann man aber auch beim „Griesheimer Spieletag“ antreten. Am Sonntag, 23,. März, geht’s um 10 Uhr los im Bürgerhaus St. Stephan, St.-Stephans-Platz 26, in Griesheim. Die Turniere beginnen aber erst am Mittag. Es gibt eine Spieleausleihe und Spieleerklärer für Neulinge. Mehr dazu hier. Viel Spaß schonmal!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.