Monatsarchive: Januar 2016

Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

„Colt Express“, das „Spiel des Jahres 2015“, ist wie ein Film mit Bud Spencer und Terence Hill. Es wird ordentlich geballert und gekloppt – aber zum Schluss sind doch alle ziemlich fröhlich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Lokomotive mit Dampfkessel

„Zug um Zug“ ist längst ein moderner Klassiker. Das nordamerikanische Eisenbahnbauspiel des Briten Alan R. Moon war „Spiel des Jahres 2004“ und wird seitdem Jahr für Jahr um neue Varianten ergänzt. Die beiden neuesten Erweiterungen – United Kingdom und Pennsylvania – sind allerdings nur eingeschränkt zu empfehlen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Karawanen-Abenteuer

Zugegeben: So ganz neu ist „Five Tribes – Der Dschinn von Naqala“ nicht mehr. Days of Wonder hat es bereits im Herbst 2014 veröffentlicht. Doch weil der französische Spieleverlag seine Produkte ausgesprochen schlecht vermarktet, verschwand das gute Stück rasch wieder aus den Regalen. Was ein bisschen schade ist – denn hinter dem merkwürdigen Titel verbirgt sich ein wunderbares Strategiespiel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Heißer Kampf ums Böllenfalltor

Ins Gefängnis? Besser nicht. Dann doch lieber mit dem Pokal zur „Straße der Wahnsinnigen“. Oder auf den „Boulevard Živojin Juškic“. Der SV Darmstadt 98 hat jetzt seine eigene „Monopoly“-Version veröffentlicht. Startauflage: 1200 Exemplare.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ohrentraining am Blocksberg

Ein Spiel für die Ohren? „Holterdipolter” von Guido Hoffmann und Jens-Peter Schliemann trainiert das Gehör – und ist für Erwachsene eine Herausforderung..

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar