Blogübersicht

Die Echo-Online Redaktion Die drei Online-Redakteure des ECHO sichten den ganzen Tag Nachrichten, erstellen Videos und Fotogalerien, binden Hintergründe ein, twittern und facebooken. Langweilig ist das nie, viel zu viel muss unbeachtet bleiben. Hier können sie über das bloggen, was sonst crossmedial hinten runterfällt. Ob Netz, TV oder Zeitung, journalistische Nabelschau oder lokale Einblicke: Das ECHO sendet hier in Echtzeit. → Zum Blog "Echtzeit"
Sabine Schiner„Pulsmesser“ – das Medizinblog: ECHO-Redakteurin Sabine Schiner bloggt über das Gesundheitswesen. Sie schaut Politikern, Ärzten und Krankenkassenvertretern auf die Finger und analysiert die Auswirkungen ihres Tuns auf Patienten, Angehörige und Mitarbeiter. → Zum Medizinblog
Marion Menrath ECHO-Redakteurin Marion Menrath schreibt über Freuden und Leiden des Gärtners, über alles, was im Garten und jenseits des Zauns an Pflanzen gedeiht oder in der Tierwelt kreucht und fleucht: über die ersten Blüten im Vorfrühling, marodierende Blattlaushorden im Mai, Tomaten, die einen Regensommer überstehen oder fallendes Laub am wilden Wein. → Zum Gartenblog „Querbeet“
Klaus-Thomas Heck„kth spielt“ – Das Spiele-Blog „kth spielt“ richtet sich an alle, die in ihrer Freizeit gerne Piraten und Abenteurer, Zugfahrer und Denksportler sind. ECHO-Redakteur Klaus Thomas Heck (Kürzel: kth) stellt neue Familien- und Gesellschaftsspiele vor, erinnert an die Klassiker der Szene und berichtet aus der Welt der Spielefans. → Zum Spieleblog
Die Echo-Online Redaktion„War’s das“? Diese Frage stellt ECHO-Chefredakteur Lars Hennemann jeden Freitag in seinem gleichnamigen Blog (und samstags dann auch in Print). Dabei werden alle Ereignisse aus Politik, Sport, Kultur und Wirtschaft mit spitzer Feder aufgegriffen, die in den zurückliegenden sieben Tagen die Welt in Deutschland und Südhessen bewegt haben. Wichtiges wird dabei von Unwichtigem getrennt, das Motto lautet: Was geht, was kommt, was bleibt. → Zum Blog "Wars Das"

Neueste Beiträge

Ein Tag für die Katz’ – Der #Weltkatzentag

(sirk.) “Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen”, hat schon Albert Schweitzer gesagt. Was soll man sagen, der Mann hatte absolut Recht. Nichts entschleunigt einen gestressten Menschen dermaßen, wie eine Katze hinter den flauschigen … Weiterlesen

Abschalten auf dem Amt

Es gibt Wochen, die stinken einfach zum Himmel. Nein, nicht wegen diverser Dieselmotoren. Das auch, aber noch mehr wegen einer spezifischen Eigenschaft, die vor allem in Deutschland ideale Lebensbedingungen vorzufinden scheint: Wir taufen sie hiermit auf den Namen „vorschnell-selbstzerstörerischer Absolutheitsanspruch“ … Weiterlesen

Anschaulich aus dem Auspuff

Es gibt Wochen, in denen man eine Warnung aussprechen muss. Eine Warnung vor den nächsten Zeilen. Zartbesaitete sollten ab hier nicht weiterlesen.

#BosbachLeavingThings

(jlu). Eine Talkshow, die es in sich hatte: “Gewalt in Hamburg: Warum versagt der Staat?” Sandra Maischberger diskutierte am Montagabend in der ARD mit ihren Studiogästen, darunter Wolfgang Bosbach (CDU) und die linke Aktivistin und ehemalige Grünen-Chefin, Jutta Ditfurth, die … Weiterlesen

Australier gibt Bierdose als Fluggepäck auf

(clu). Statt einem Koffer hat ein Passagier eines australischen Inlandfluges eine Bierdose aufgegeben. Sonst nichts. Das sollte eigentlich nur ein Scherz sein, wurde aber vom Flughafenpersonal ernst genommen, meldet das australische Nachrichtenportal news.com.au.

Guerilla-Aktion: Ferngesteuerter Drucker verteilt Flugblätter

(clu). Das Zentrum für politische Schönheit (ZPS) hat in Istanbul hunderte Flugblätter verteilt, die den Rücktritt des türkischen Präsidenten verlangen, meldet die Süddeutsche Zeitung. “Wir fordern den Rücktritt des Diktators Erdoğan und die Ausrufung von freien Wahlen. Wir fordern die … Weiterlesen

Sterben im Krankenhaus: Der Tod aus Sicht von Angehörigen, Pflegekräften und Ärzten

Die 2800 Mitarbeiter des Klinikums Darmstadt betreuen pro Jahr etwa 40 000 Patienten stationär. Davon sind 30 Prozent älter als 75. Viele sind multimorbid, leiden unter mehreren schweren Krankheiten gleichzeitig. Nicht immer kann ihnen geholfen werden. Das Problem: Die Begleitung … Weiterlesen

Hochzeit auf dem Flugzeugträger

Es gibt Wochen, in denen man vor allem staunt.

Staunt über die Aufregung, die das Thema „Ehe für alle“ doch noch verursacht. Eine Ehe verdient diesen Namen nur dann, wenn sie auf Verantwortung für den jeweils anderen gründet. Egal, ob die Ehe gleich- oder gemischtgeschlechtlich geschlossen worden ist. Entscheidend ist, ob man weiß, was man tut, oder ob man nur eine Show abzieht. Diese Verantwortung haben Heteros nicht exklusiv. Weiterlesen

Blaulicht der Woche: Kirschen klauen lohnt sich nicht..

(lgf). Gelockt von den saftig roten Kirschen auf einem Spargelhof in Zwingenberg kamen letze Woche drei Frauen und ein Mann im Alter von 30 bis 36 Jahren auf die Idee, Kirschen zu stehlen. Doch zu ihrem Pech blieb diese Tat … Weiterlesen

Die Rechnung, bitte

Es gibt Wochen, in denen fragst du dich, wie du wohl selbst reagiert hättest. Wie du reagiert hättest, wenn du dich erst einmal an Polizisten vorbei bemühen musst, um in das Trauerhaus deiner Familie zu kommen. Und wenn der erste, … Weiterlesen