“Mach Herz, bis der Notarzt kommt”

 

“Prüfst du, rufst du, drückst du”: Der  türkischstämmige Komiker Kaya Yanar macht auf seine ganz eigene Art Werbung für die Herzdruckmassage. “Mach Herz, bis der Notarzt kommt”: Das klingt lustig, ist aber kein Blödsinn: Wer während der Massage im Takt von “Staying alive” bleibt, wie im Video gezeigt, der schafft 100 Beats pro Minute. So ist’s recht. Der Werbespot ist Teil der Kampagne “Ein Leben retten”, die unter anderem vom Berufsverband Deutscher Anästhesisten initiiert wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Medizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>