Klick-Tipps gegen Grippe

Klicktipps

Klicktipps

Mein Lieblings-Blogger-Kollege Der Kinderarzt hat ganz praktische und unaufgeregte  Tipps gegen Grippe: „Leute, kocht Hühnersuppe. Packt Euch ins Bett. Esst Eis. Lutscht Bonbons und schnippelt Euch einen gescheiten Obstsalat. Vergesst die Antibiotika und habt Geduld: die diesjährige Influenza bringt Dünnpfiff mit sich, viel Halsweh und dauert alleine vom Fieber her fünf bis sechs Tage.“  Seinen Erfahrungen aus der Sprechstunde gibt´s nix mehr hinzuzufügen. Doch, vielleicht noch der Hinweis, dass die Grippe-Experten des Robert-Koch-Instituts immer noch  keine Entwarnung geben: Die Zahl der Meldungen von akuten Atemwegserkrankungen  ist bundesweit stark erhöht und im Vergleich zur  Vorwoche nochmals gestiegen. Passt auf Euch auf!

Dieser Beitrag wurde unter Medi-Media, Medizin abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Klick-Tipps gegen Grippe

  1. Marcus sagt:

    Sehr gefährlich ist auch das Pfeiffersche Drüßenfieber. Diese Krankheit sollte nicht mit der normalen Grippe gleichgesetzt werden. Bei unzureichender Behandlung kann das Drüßenfieber bleibende Folgen hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.