Archiv des Autors: Sabine Schiner

Sterben im Krankenhaus: Der Tod aus Sicht von Angehörigen, Pflegekräften und Ärzten

Die 2800 Mitarbeiter des Klinikums Darmstadt betreuen pro Jahr etwa 40 000 Patienten stationär. Davon sind 30 Prozent älter als 75. Viele sind multimorbid, leiden unter mehreren schweren Krankheiten gleichzeitig. Nicht immer kann ihnen geholfen werden. Das Problem: Die Begleitung eines Sterbenden ist äußerst zeitintensiv. Der normale Klinikbetrieb ist damit überfordert. Darunter leiden alle Beteiligten.

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Kliniken, Medizin, Pflege | Hinterlasse einen Kommentar

Familienplanung mit MS

Multiple Sklerose, kurz MS, wird in der Regel im Alter zwischen 15 bis 40 Jahren diagnostiziert. Oft sind Frauen zum Zeitpunkt der Diagnose in einer Lebensphase, in der die Familienplanung ansteht. Das neue Projekt “Plan Baby bei MS” der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft setzt genau da an. Ziel ist, junge MS-Kranke bei ihren Entscheidungen zu unterstützen.

Veröffentlicht unter Medizin | Hinterlasse einen Kommentar

Wohin, wenn nicht zum Kinderarzt?

Kinder und Jugendliche, die an einer psychischen Erkrankung leiden, brauchen eine ganz besondere medizinische Betreuung. Der Übergang zwischen Jugend- und Erwachsenenalter stellt Patienten und Ärzte vor eine Herausforderung.

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Medizin | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Tanzen gegen Parkinson

Zu den prominenten Patienten zählen der US-Schauspieler Michael J. Fox, der Schwergewichtsboxer Muhammad Ali und der Kabarettist Ottfried Fischer: Morbus Parkinson ist eine Erkrankung des Gehirns, die die Bewegungsfähigkeit zunehmend einschränkt. Medikamente, aber auch sportliches Training, Tanzen , Tai-Chi oder Qigong, können den Verlauf der Erkrankung positiv beeinflussen.

Veröffentlicht unter Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zu viele Fremdwörter auf Beipackzetteln

Für viele Patienten ist das Fachchinesisch auf Beipackzetteln von Medikamenten ein stetiges Ärgernis. Auch die EU-Kommission kritisiert die Arzneimittel-Infos der Hersteller – konkrete Verbesserungen sind allerdings nicht in Sicht.

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Hilfe bei der Diagnose Krebs

Die Diagnose Krebs ist für die Betroffenen in der Regel ein gewaltiger Schock. Eine Krebserkrankung hat nicht nur körperliche, sondern auch seelische Folgen.  In der Frauenklinik des Klinikum Darmstadt stehen seit November zwei eigens dafür ausgebildete Lotsinnen den Patientinnen zur Seite.

Veröffentlicht unter Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

App für Magersucht-Patientinnen

Kann eine App helfen, Essstörungen in Griff zu kriegen? Das wollen Wissenschaftler der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Mainz untersuchen. Die App wurde von “Jourvie Research” entwickelt, wie es in einer Mitteilung der Wissenschaftler heißt. Sie soll es Betroffenen leichter machen, ihr Essverhalten zu protokollieren. Geraten sie in eine psychische Krise, bietet die App Tipps an, um diese zu überwinden. Derzeit suchen die Forscher noch betroffene Mädchen zwischen 12 und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizin | Hinterlasse einen Kommentar

Wie war die Geburt? Umfrage der Elterninitiative Mother Hood

Die Elterninitiative Mother Hood ruft Eltern aus Darmstadt und Umgebung dazu auf, ihre Erfahrungen bei der Geburt ihres Kindes zu schildern. Der Verein will die Berichte als Grundlage für die Arbeit am Runden Tisch der Geburtshilfe des Landkreises Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt nutzen.

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Kliniken, Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Hilfe bei Schlafproblemen

Was tun, wenn der Schlaf wegbleibt? Schäfchen zählen?  Auf keinen Fall sollte man in solchen Fällen sofort zu Schlaftabletten greifen. “Medikamente sind nur die zweitbeste Lösung”, so Professor Martin Hambrecht, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Elisabethenstift in Darmstadt.

Veröffentlicht unter Medizin, Placebos | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Pöbeleien in der Notaufnahme – Zahl der Übergriffe nimmt zu

Es sind unschöne Szenen, die sich Tag für Tag nicht nur in der Notaufnahme der Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret abspielen: Eltern, die Pflegekräfte beschimpfen, anschreien, Gewalt androhen und manchmal sogar gewalttätig werden.

Veröffentlicht unter Medizin, Pflege | Hinterlasse einen Kommentar