Monatsarchive: Oktober 2014

Medikamentensucht – Wenn Pillen zum Problem werden

Im Vorabendprogramm laufen  jede Menge Werbespots für rezeptfreie Arzneien. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass  einige dieser  Pillen  abhängig machen können, wenn sie über einen längeren Zeitraum  eingenommen werden. Apotheker, Suchtberater und Fachärzte wollen nun verstärkt über die  Risiken  aufklären.

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Medizin | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Ebola-Einsatz: Am 7. November gehts los

Gerade bekam ich einen Anruf vom Deutschen Roten Kreuz (DRK): Mario Di Gennaro hat seine Koffer gepackt,  am 7. November fliegt er nach Afrika, zuvor ist er für zwei Tage in Berlin. Dort wird er nochmals speziell für den Ebola-Einsatz geschult. Ich drücke ihm die Daumen für seinen Einsatz: Der Techniker wird vier Wochen vor Ort bleiben, um sich um Strom, sauberes Wasser und die Müllentsorgung zu kümmern. Ich werde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

“Bist du verrückt?”: Ebola-Einsatz in Westafrika

Auf den Aufruf des Deutschen Roten Kreuz (DRK)  für einen Ebola-Einsatz haben sich bundesweit mehr  als 1600 Interessenten gemeldet, 404 haben sich beworben, davon wurden 121  als geeignet eingestuft. Darunter ist  Mario Di Gennaro aus Oberursel. Er  steht auf Abruf bereit.

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Medizin, Pflege | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Meningitis – selten, aber gefährlich

In den vergangenen zwölf  Monaten haben die Ärzte des  Gesundheitsamtes  acht Fälle von bakterieller Hirnhautentzündung in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg registriert. Die Erkrankung ist  selten, kann unbehandelt aber zum Tod führen  – für einige Formen ist eine Schutzimpfung möglich.

Veröffentlicht unter Medizin, Pflege | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Einmal alt sein

Über das Alter macht man sich in der Regel erst dann Gedanken, wenn man selbst erste Anzeichen bemerkt. Das können Falten sein, die nicht mehr weggehen oder Gelenke, die knirschen. Das Museum für Kommunikation in Frankfurt nähert sich dem Thema  auf eine direkte und sehr persönliche Weise.   Wer die Ausstellung im Frankfurter Museum für Kommunikation besucht, kommt an alten Menschen nicht vorbei: Sie sind  Ausstellungsobjekte – und sie führen als  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Placebos | Hinterlasse einen Kommentar

Thrombose und die Folgen

  Jeden Tag kommen etwa zehn Patienten mit Thrombose-Verdacht ins Klinikum Darmstadt, bei einem guten Viertel  stellen die Ärzte ein Blutgerinnsel fest,  sagt  der Angiologe Rupert Bauersachs. Er ist einer der  deutschen  Organisatoren des   Welt-Thrombose-Tages am 13. Oktober.

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar