Monatsarchive: Oktober 2013

Klinik-Kosten erneut gestiegen

Puh, die Kosten der hessischen Krankenhäuser sind auch 2012 wieder gestiegen und liegen jetzt bei mehr als sechs Milliarden Euro. Wie das statistische Landesamt in Wiesbaden mitteilt, wurden im vergangenen Jahr insgesamt 227 Millionen Euro mehr ausgegeben. “Stärkster Kostentreiber” , wie die Statistiker das nüchtern nennen, ist das Personal. Der Anteil liegt bei knapp 3,5 Milliarden Euro, das entspricht 57  Prozent der Gesamtkosten.  Die Kosten für den ärztlichen Dienst stiegen um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Kliniken | Hinterlasse einen Kommentar

Kinder mit Adipositas: Behandeln statt operieren!

Abnehmen per Operation? Die Empfehlung eines Kinderchirurgen, Kindern, die extrem übergewichtig sind, den Magen zu verkleinern, stösst auf Kritik von Kinderärzten und Psychotherapeuten. Auf dem Weltkongress der Kinderchirurgen in Berlin hatte Philipp Szavay, Chefarzt am Kantonsspital in Luzern darauf hingewiesen, dass eine Magenverkleinerung bei krankhafter Fettleibigkeit für Kinder oft die einzige Chance sei, mehr Lebensqualität zu erhalten.  Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, der ebenfalls am Wochenende in Bad Orb tagte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizin | Hinterlasse einen Kommentar

Märchenstunde in der Demenzabteilung

Märchen sind nicht nur was für Kinder. Sie können auch ein  Weg ins Langzeitgedächtnis von dementiell erkrankten Patienten sein.  Märchen  kommen dem Bedürfnis der Kranken nach Wiedererkennen und Sicherheit entgegen.  „Es ist ungemein berührend, wenn Märchenreime von Patienten mitgesprochen werden, die ansonsten kaum noch sprechen. Wir haben so viele Situationen erlebt, in denen Demenzerkrankte aktiv und positiv auf Märchenerzählungen reagieren, dass nun eine differenzierte Untersuchung der Wirkung auf herausforderndes Verhalten erfolgt“, berichtet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizin, Pflege | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Hilfe, wenn’s brenzlig wird

“Schläge in der Notaufnahme” habe ich vor einiger Zeit einen Beitrag im “Pulsmesser” übertitelt. Darin ging es um ein Projekt in Mannheim, bei dem Mitarbeiter der Universitätsmedizin  von Einsatztrainern der Polizei in Deeskalations-Techniken und Selbstverteidigung geschult werden. In Darmstadt werden solche Techniken am Elisabethenstift bereits seit zehn Jahren eingesetzt, wie ich heute bei einem Termin  erfahren habe. Dort gibt es an der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie ein spezielles Gewaltpräventionsprogramm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kliniken, Pflege | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Hilfe für adipöse Kinder

In Deutschland leben schätzungsweise  200.000 Jugendliche, die stark übergewichtig sind. Sie werden oft verlacht und ausgespottet, ihnen wird vorgeworfen faul, willensschwach und unnormal zu sein. Die Folgen:   “Ihre Lebensqualität liegt unterhalb der von Krebspatienten”, sagt Martin Wabitsch, Koordinator eines neuen Projektes der Deutschen Adipositas Gesellschaft in Ulm. “Problematisch ist auch die negativer Darstellung adipöser Menschen in den Medien”, erklärt Anja Hilbert, Professorin am Forschungs- und Behandlungszentrum für Adipositaserkrankungen in Leipzig.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Kliniken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Apotheken in der Krise?

Die Zahl der Apotheken in Hessen ist im Zeitraum von März 2012 bis März 2013 um 42 zurückgegangen. Wie der hessische Apothekerverband mitteilt, stieg hingegen die Zahl der Filialen um 18.  Insgesamt gibt es in Hessen 1266 Apotheken und knapp 300 Filialapotheken (Stand März 2013).  Geschlossen wurden vor allem Apotheken auf dem Land.  In den meisten Fällen sei es den Inhabern nicht mehr möglich gewesen, ihren Betrieb rentabel zu führen oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik | Hinterlasse einen Kommentar