Erste Hilfe bei der Diagnose Krebs

Die Diagnose Krebs ist für die Betroffenen in der Regel ein gewaltiger Schock. Eine Krebserkrankung hat nicht nur körperliche, sondern auch seelische Folgen.  In der Frauenklinik des Klinikum Darmstadt stehen seit November zwei eigens dafür ausgebildete Lotsinnen den Patientinnen zur Seite. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

App für Magersucht-Patientinnen

 Eine Magersüchtige nutzt die Jourvie-App für ihr Essprotokoll Bildquelle: Bayer Aspirin Sozialpreis (Urheber ist die Bayer Stiftung)

Eine Magersüchtige nutzt die Jourvie-App für ihr Essprotokoll Bildquelle: Bayer Aspirin Sozialpreis (Urheber ist die Bayer Stiftung)

Kann eine App helfen, Essstörungen in Griff zu kriegen? Das wollen Wissenschaftler der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Mainz untersuchen. Die App wurde von “Jourvie Research” entwickelt, wie es in einer Mitteilung der Wissenschaftler heißt. Sie soll es Betroffenen leichter machen, ihr Essverhalten zu protokollieren. Geraten sie in eine psychische Krise, bietet die App Tipps an, um diese zu überwinden. Derzeit suchen die Forscher noch betroffene Mädchen zwischen 12 und 19 Jahren, die unter Anorexia nervosa leiden und an der Studie teilnehmen möchten. Weitere Infos gibt es bei Studienleiter David Kolar, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universitätsmedizin Mainz (E-Mail an david.kolar@unimedizin-mainz.de).

Veröffentlicht unter Medizin | Hinterlasse einen Kommentar

Wie war die Geburt? Umfrage der Elterninitiative Mother Hood

Die Elterninitiative Mother Hood ruft Eltern aus Darmstadt und Umgebung dazu auf, ihre Erfahrungen bei der Geburt ihres Kindes zu schildern. Der Verein will die Berichte als Grundlage für die Arbeit am Runden Tisch der Geburtshilfe des Landkreises Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt nutzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Kliniken, Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Hilfe bei Schlafproblemen

Was tun, wenn der Schlaf wegbleibt? Schäfchen zählen?  Auf keinen Fall sollte man in solchen Fällen sofort zu Schlaftabletten greifen. “Medikamente sind nur die zweitbeste Lösung”, so Professor Martin Hambrecht, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Elisabethenstift in Darmstadt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizin, Placebos | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Pöbeleien in der Notaufnahme – Zahl der Übergriffe nimmt zu

Es sind unschöne Szenen, die sich Tag für Tag nicht nur in der Notaufnahme der Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret abspielen: Eltern, die Pflegekräfte beschimpfen, anschreien, Gewalt androhen und manchmal sogar gewalttätig werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizin, Pflege | Hinterlasse einen Kommentar

Telefonaktion mit drei Experten zum Thema Schlaf

Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen und suchen Hilfe in Schlaflaboren, etwa im Elisabethenstift in Darmstadt. Eine Telefonaktion am Mittwoch, 25. Januar, gibt ECHO-Lesern die Möglichkeit, ganz persönliche Fragen an drei Experten zu stellen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medi-Media, Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Hände waschen gegen Virenangriffe

IMG_1668Die Praktikantin am Schreibtisch  schnupft, niest und hustet, das Gegenüber wenig später in der Straßenbahn auch: Infekte häufen sich. Und wie jedes Jahr um diese Zeit machen Noroviren  die Runde. Wer sich mit ihnen infiziert, ist in der Regel erstmal zwei Tage ausgeschaltet. In dieser Zeit entleeren sich Magen und Darm explosionsartig. In der Regel ist dann alles wieder gut. Risikopatienten sind alte und kranke Menschen sowie Kinder: Ist der  Flüssigkeitsverlust groß, muss er durch Infusionen ausgeglichen werden. Damit es also gar nicht erst soweit kommt:  Hände waschen! Je öfter, desto besser.

Veröffentlicht unter Medizin | 3 Kommentare

Von der Krebspatientin zur Aktivistin: Myriam von M.

Myriam von M - Mittelfinger ©Piya Henrici FotografieMyriam von M . erkrankte im Alter von 25 Jahren an Krebs – heute setzt sie sich für mehr Vorsorge ein, hier ihre Geschichte: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Medizin, Pflege | Hinterlasse einen Kommentar

Zu viel Stress auf den Stationen

Pulsmesser

Pulsmesser

“Die Belastungsgrenze der Beschäftigten im Klinikum ist überschritten”, warnen Verdi-Vertrauensleute des Klinikums und der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen. Es brenne nicht nur am Klinikum , sagt Verdi-Mitarbeiter Armin Löw. Die Zustände seien eins zu eins auf andere Häuser in Südhessen übertragbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Kliniken, Pflege | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Nach dem Spaziergang juckt die Haut

Draußen ist es kalt, der Wind pfeifft – und nach dem Spaziergang juckt die Haut , die der Kälte ausgesetzt war und es bilden sich Quaddeln. “Das ist ein bisschen so, als hätte man in eine Brennnessel gelangt”, erklärt ein Betroffener die Symptome. “Dabei handelt es sich um eine Kälte-Urtikaria, eine Form von Nesselsucht”, sagt dazu die Dermatologin und Allergologin Dr. Petra Staubach-Renz von der Hautklinik der Universitätsmedizin Mainz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik, Medizin | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar