Eisapfel

Apfel im Schnee. Foto: Marion Menrath

Der erste Schnee hat den letzten Apfel am Baum erwischt. Die Apfelsorte Topaz wurde 1984 in Tschechien gezüchtet und gilt als resistent gegen Schorf. Foto: Marion Menrath

2 thoughts on “Eisapfel

  1. Mich hätte bei dem Foto “Rose mit Schneemütze” den Namen der Rose interessiert. Ich “sammle” seit ca. 20 Jahren alte Teerosen chinesicher Abstammung – nach Empfehlung von Anny Jacob in “Alte Rosen und Wildrosen” v. A. Jacob, Hedi Grimm, Bruno Müller, Stuttgart: Ulmer, 1992, S. 119.: …. “bilden die Chinensis-Rosen doch die einzige Klasse, die man komplett auch in einem kleineren Garten unterbringen kann”. Am Anfang pflanzte ich sie munter direkt draußen, was nur zum Teil gut gelang. Dann fing ich an, sie in Töpfen, geschützt an Hauswänden oder im Wintergarten zu halten. Inzwischen, bedingt durch die milden Winter der letzten 10 Jahre, habe ich alle, außer Louis XIV, ausgepflanzt. Viele von ihnen sind immerblühend. Überwältigend geblüht bis jetzt hat Sanguinea, die sich inzwischen zu einer Ursprungsform zurückentwickelt zu haben scheint und damit sich der Wildform angenähert hat. Ohne jegliche Abdeckung sehen sie alle gut aus trotz der jetzigen Kälte, sind sie alle doch bis -12 winterhart. Ihr Wuchs, ihr zartes, hellgrünes Laub, ihre durchscheinenden Blütenblätter in hängenden Blütenköpfen, sind von einer zurückhaltenden Bescheidenheit gegenüber der oft aufdringlichen, überladenen Blütenpracht und steifem Habitus der Modernen. Ich möchte dafür werben, daß man sie viel öfter in den Gärten gepflanzt sehen kann.
    Hier einige meiner Lieblinge: Odorata, Old Blush, Paul’s Yellow Tea-scented China, Clementina Carbonieri, Nur Mahal, Gloire des Rosomanes, Pompon de Paris, Zéphérine Drouhin, Comtesse du Cayla, Mme Laurette Messimy, Fellemberg, Irene Watts, Katharina Zeimet. Außerdem haben alle Bourbonrosen “Chinablut” in ihrer Abstammung.
    Zurück zur Rose mit Schneemütze. Ich würde es begrüßen, im Gartenteil des Echo mehr, bei unseren veränderten Klimabedingungen, über die alten Chinensis-Rosen zu erfahren.

    • Leider weiß ich von keiner meiner Rosen die Namen. Die hat alle die vorige Gartenbesitzerin gepflanzt. Ich weiß nur grob, dies ist eine alte englische Sorte, dort steht eine ADR-Rose und die weiß-rosa nach Höherem strebende Rambler-Sorte ist ziemlich sicher New Dawn. Mittlerweile stehen einige Rosen auch ganz schön im Schatten, weil drumherum die Sträucher eben auch gediehen sind. Neue Rosen pflanzen hat auch keinen Zweck, weil die guten Plätze alle schon vergeben sind.

Hinterlasse einen Kommentar zu Nanny Rigmor Podack Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>