Schlagwort-Archive: Synthiepop

Verewigt euch im Frankfurter “Museum Of Modern Electronic Music”

(dh). Für Musikhistoriker gilt Frankfurt als Keimzelle moderner elektronischer Musik. Nicht von ungefähr wurde dort schon 1982 der Begriff “Techno” erfunden, als DJ Talla 2XLC eine entsprechende Sparte in seinem Plattenladen einführte. Damals nannten sich die zugehörigen Musikgenres zwar noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klicken, Rauschen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

“A video a day”: “Welcome to the Internet” von “Fraktus”

(dh). Mit einer in deutschen Kinos gelaufenen Pseudo-Dokumentation über eine Achtziger-Jahre-Kultband und deren Wiedervereinigung fing alles an. Ausgeheckt haben das parodistische Glanzstück die drei Hamburger “Studio Braun”-Mitglieder Rocko Schamoni, Jacques Palminger und Heinz Strunk. Parallel zum Filmereignis erschien 2012 auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klicken, Rauschen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

“Pet Shop Boys” singen deutsch

(dh). Auf der Single “Love is a Bourgeois Construct”, die am 8. Oktober erscheinen wird, gibt es einen ziemlich coolen Electro-Track namens “Entschuldigung!”. Wie der Titel schon sagt, singen Neil Tennant und Chris Lowe darauf deutsch.

Veröffentlicht unter Klicken | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

“A video a day”: “Depeche Mode” auf Kolumbianisch

(dh). “DMK” ist eine drollige “Depeche Mode”-Coverband aus Kolumbien, bestehend aus einem Mann und seinen zwei kleinen Kindern. Die im heimischen Tonstudio nachgespielten Versionen sind zwar recht speziell und teilweise auch etwas schräg, aber eben auch ziemlich gut und originell. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rauschen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Comments