“Rock’n'Heim”-Festival: Gib dem Affen Metal

(sb/dh). Im Trailer zum neuen „Rock’n'Heim“-Festival vom 16. bis 18. August am Hockenheimring fliegen Knochen und E-Gitarren. Die Szene ist an den Prolog aus Stanley Kubricks Klassiker „2001 – Odyssee im Weltraum“ angelehnt, der Slogan „The Rise of Rock’n’Heim“ erinnert an die Kino-Abenteuer auf dem „Planet der Affen“. Impresario Marek Lieberberg, der seit Jahrzehnten die Festivals „Rock am Ring“ (Nürburgring) und „Rock im Park“ in Nürnberg mit drei Bühnen und zuletzt jeweils über 80 Gigs ausrichtet, versucht es zum Hochsommer-Saisonabschluss mit einem Festival der Kompakt-Klasse: drei Tage, zwei Bühnen, rund 40 Bands – als Headliner „System of a Down“, „Volbeat“, „Nine Inch Nails“, „Seeed“ und „Die Ärzte“. Der wirklich gelungene Trailer verspricht nicht umsonst: Wir geben dem Affen Metal!

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>