Lenas Dschungelbuch: Der Duft des Todes

Dschungelcamp goes ECHO! ECHO-Volontärin Lena Grocholl widmet sich unter  „Lenas Dschungelbuch“ im Redaktionsblog dem täglichen Wahnsinn aus dem Dschungelcamp.

Tag 3 im australischen Dschungel und langsam frage ich mich, ob Laber-Larissa ein ernsthaftes Problem hat. So eine gute Schauspielerin kann die Ösi-Tante niemals sein, um solch geistige Verwirrungen nur vorzutäuschen. Eine Vermutung habe ich aber: Das Wendler-Parfum. Schon vor dem Einzug der Camper war ich mir sicher, dass der Gebärdensprachen-Sänger sein Stinkewässerchen mit in den Dschungel nimmt und damit das Ungeziefer vernichtet. Und was ist nun geschehen? Der Wendler hat sein Parfum – mit „Sie liiiiiieebt den DJ“-Sound – wirklich mitgenommen und gibt den anderen Campern freundlicherweise etwas von seinem Grusel-Duft ab.

Larissa Marolt. (Foto: André Hirtz)

Larissa Marolt. (Foto: André Hirtz)

Wendler: „Da wollte ich kein Egoist sein, sondern das allen zur Verfügung stellen.“ Eine greift sofort zu: Larissa. Aber nicht etwa, weil sie so schlecht riechen will wie Wendler singt. Nein, sie eliminiert damit grausame Dschungel-Spinnen. Larissa: „Ich schwöre dir, das bringt doch die Spinnen um.“ Und es funktioniert! Damit haben die Spinnen nicht gerechnet… nervige Camper, Wetterumschwünge, Tiere, die sie fressen wollen… aber das Wendler-Parfum war einfach zu viel für die kleinen Krabbler. Erst der Duft, dann der Song, da stirbt jede noch so giftige Spinne freiwillig.

Auf den ersten Blick schien Larissas Aktion mega irre. Doch womöglich ist sie die Einzige im Dschungel, die den Durchblick hat. Das Wendler-Parfum gegen die Spinnen einzusetzen, war ein genialer Schachzug. Darauf wäre nicht mal Sarah Dingens gekommen!

Ach ja, Dschungelprüfung. Klar, Larissa musste wieder ran. Und wieder versagt. Gähn!

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.