Cineastischer Ausblick: “Only God Forgives”

(dh). Wenn sich der Regisseur und der Hauptdarsteller von “Drive” erneut zu einem Projekt zusammengefunden haben, darf Großes erwartet werden. Und genau so sieht der schicke Trailer zu Nicolas Winding Refns und Ryan Goslings neuem Projekt “Only God Forgives” auch aus. Zwar wirkt das Ganze stilistisch eher wie ein Werk von Gaspar Noé (“Enter the Void”, “Irreversibel”), andererseits erinnert es tatsächlich auch wieder stark an die farbenfroh-unterkühlte “Drive”-Ästhetik. Hoffen wir mal, dass das asiatische Umfeld eine interessante Geschichte mit sich bringt. Abgefahren genug sind die Bilder jedenfalls schon mal. Und Kristin Scott-Thomas hat man so auch noch nicht gesehen.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>