Cineastischer Ausblick: “Interstellar”

(dh). Wenn Christopher Nolan (“Inception” und die “Dark Knight”-Batman-Filme) aktiv wird, werden Cineasten aufmerksam. Sein nächstes Projekt ist ein Science Fiction, in dem eine Gruppe von Astronauten zu einer Wurmloch-Mission aufbricht, die die Möglichkeiten der Raumfahrt erweitern soll und eine interstellare Reise verheißt. Mit an Bord sind unter anderem Matthew McConaughey, Jessica Chastain und Anne Hathaway. Man kann sich denken, dass Nolan entweder das Erbe von “2001″ antreten will oder wieder einen seiner berüchtigten Mindfuck-Filme wie “Memento” oder “Prestige” aus dem Hut zaubert, bei denen einem danach der Kopf brummt. So oder so: Es wird spannend!

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>