Cineastischer Ausblick: “Godzilla”

(dh). Ein Film-Monster, das einfach nicht totzukriegen ist, ist die japanische Riesen-Echse Godzilla. In schöner Regelmäßigkeit kehrt sie immer wieder auf die Kinoleinwände zurück – zuletzt 1998 mit Hilfe von Roland Emmerich. Inzwischen hat sich tricktechnisch wieder einiges getan, und so wagt sich Regisseur Gareth Edwards (bisher nur mit dem Arthouse-Alienfilm “Monsters” aufgefallen) an eine weitere Variante. “Pacific Rim” – in dem kürzlich Riesen-Reptilien gegen Riesen-Roboter kämpften – war ja eher ein Flop, aber Godzilla ist natürlich Kult und wird daher wohl mehr Publikum anlocken. Auch wenn in diesem ersten Teaser noch kaum etwas vom Titelhelden zu sehen ist. Zumindest die beteiligten Schauspieler lassen kaum Wünsche offen: Aaron Taylor-Johnson (“Kick-Ass”), Ken Watanabe (“Inception”), Elizabeth Olsen (“Martha Marcy May Marlene”), Juliette Binoche (“Der englische Patient”), Sally Hawkins (“Blue Jasmine”), David Strathairn (“The Bourne Legacy”) und Bryan Cranston (“Breaking Bad”) rennen um ihr Leben.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>