Cineastischer Ausblick: „Escape From Tomorrow“

(dh). Randy Moore hat einen schrägen Retro-SciFi-Horrorfilm gedreht, der allen sehr gefallen dürfte, die den Disney-Konzern skeptisch betrachten und etwas gegen eine Disneyfizierung des Alltags haben. „Escape From Tomorrow“ ist aber nicht nur deswegen interessant, sondern vor allem auch, weil er im klassischen „Guerilla Filmmaking“-Stil ohne Genehmigung in Disneyland gedreht wurde. Das hat definitiv was! Ob der Film bei uns allerdings jemals ins Kino kommen wird, bleibt abzuwarten.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.