Cineastischer Ausblick: “Die Mannschaft”

(dh). Als die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland war und die deutsche Nationalmannschaft Dritter wurde, gab es danach eine erfolgreiche Kino-Dokumentation von Sönke Wortmann namens “Deutschland. Ein Sommermärchen”, die damals vier Millionen Leute gesehen haben. Dasselbe gibt es demnächst auch zur WM in Brasilien, von wo Jogi Löws Jungs als Gewinner nachhause zurückkehrten: “Die Mannschaft” heißt der Film von Martin Christ, Jens Gronheid und Ulrich Voigt, der am 13. November in die Kinos kommt. Hauptsächlich geht es dabei darum, dass kein Einzelner, sondern das Team die WM gewonnen hat. Angekündigt sind unter anderem bisher unveröffentlichte Szenen vom Trainingscamp und der Abschlussfeier. Wir gehen mal davon aus, dass dann auch erläutert wird, warum Thomas Müller ein Dirndl getragen hat.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>