Cineastischer Ausblick: „Die andere Heimat“

(dh). Endlich gibt es die ersten Ausschnitte aus Edgar Reitz‘ Historienfilm „Die andere Heimat“ zu sehen: Zwei atmosphärische Trailer deuten vage an, um was es bei der Vorgeschichte von Reitz‘ berühmter „Heimat“-Trilogie geht. Im 19. Jahrhundert ist das bäuerliche Leben im Hunsrück-Dorf Schabbach (Gehlweiler und seine alte Schmiede verwandelten sich abermals zum Drehort) kein Zuckerschlecken, und deswegen wandern viele Dorfbewohner nach Brasilien aus. Das auf authentischen historischen Ereignissen basierende, vierstündige Familien-Epos „Die andere Heimat“ wird außer Konkurrenz bei den kommenden Filmfestspielen von Venedig zu sehen sein und am 3. Oktober in die deutschen Kinos kommen.

Nachtrag: Hier ist noch ein dritter Trailer.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.