Cineastischer Ausblick: „Carrie“ (Remake)

(dh). Und schon wieder steht ein Remake eines Horrorklassikers in den Startlöchern. Die Stephen-King-Adaption „Carrie – Des Satans jüngste Tochter“ von Brian De Palma aus dem Jahr 1976 kommt mit „Kick-Ass“-Star Chloë Moretz in der Titelrolle neu ins Kino. Der Film scheint zwar glücklicherweise keine 1:1-Umsetzung mit anderen Gesichtern – und damit völlig überflüssig – zu sein. Der Trailer wirkt aber eher wie ein moderner Superhelden-Film für Teenies und erinnert an „Chronicle“ oder bestimmte „X-Men“-Szenen – inklusive zahlreicher Filmzitate wie zum Beispiel aus „Der Exorzist“. Andererseits sind die nötigen Horror-Zutaten ja wieder dabei: die fanatisch religiöse Mutter (Julianne Moore!!!) und das Massaker beim Abschlussball. Dass die Regie Kimberly Peirce übertragen wurde, die mit dem beeindruckenden Teenie-Drama „Boys Don’t Cry“ bekannt wurde, lässt zudem aufmerken.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.