Cineastischer Ausblick: “Blue Ruin”

(dh). Ein mysteriöser Aussteiger kehrt nach Jahren in sein Heimatkaff zurück, um sich für eine Bluttat an seiner Familie zu rächen. Dafür wandelt er sich zu einer Art Amateur-Killer. Regisseur Jeremy Saulnier scheint ein ziemlich trostloses Krimi-Sozialdrama vorzulegen, doch die Indie-Produktion könnte durchaus das Zeug zum Klassiker haben. Mit Macon Blair, Devin Ratray und Amy Hargreaves.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>