Cineastischer Ausblick: „Birdman“

(dh). Der mexikanische Regisseur Alejandro González Iñárritu hat uns bereits einige faszinierende Filme geschenkt: „Amores Perros“, „21 Gramm“, „Babel“ und „Biutiful“. Nun legt er mit „Birdman“ erstmals eine Komödie vor. Darin muss ein Ex-Superhelden-Darsteller aus Hollywood (Michael Keaton) mit dem Niedergang seiner Karriere und familiären Problemen fertig werden. Mit an Bord sind Emma Stone, Edward Norton, Naomi Watts, Andrea Riseborough und Zach Galifianakis.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.