“A video a day”: Stop Motion für wahre Bücher-Liebhaber

(kfe). Wenn Macbeth auf Dracula auf Moby Dick auf “Sartoris” von William Faulkner trifft: Okay, dieses Video ist zwar schon von 2011. Aber es ist ein mit viel Liebe und aufwändig gemachter Kurzfilm, der auch noch drei Jahre später das Herz vor allem aller Bücherfreunde hüpfen lässt. Außerdem steht die Frankfurter Buchmesse vor der Tür, und wir nutzen die Gelegenheit, damit gleichzeitig ein bisschen Werbung zu machen für unser Magazin SonntagsEcho am Wochenende, in die kommende Buchmesse das Titelthema ist (und hier gibt’s übrigens Rezensionen und mehr). Regisseur des kleinen Meisterstücks ist Spike Jonze, der für viele künstlerisch wertvolle Werbespots und Musikvideos (unvergessen: “Sabotage” für die “Beastie Boys”) verantwortlich zeichnet unter unter anderem auch den etwas absurden Film “Being John Malkovich” gemacht hat.
Die Legende zur Entstehung dieses Stop-Motion-Films hier besagt, dass Jonze die Designerin Olympia Le-Tan (ihr Instagram-Account) fragte, ob sie ihm mit einem Motiv aus “Der Fänger im Roggen” nicht eine Wandstickerei machen könnte. Als Gegenleistung wollte Le-Tan, dass Jonze bei einem Filmprojekt mitmacht, eben diesem hier. Ebenfalls mit ins Boot holte sie den französischen Regisseur Simon Cahn. Die Drei schrieben in sechs Monaten ein Drehbuch, fertigten 3000 Filz-Stücke und -Figuren, die sie animierten, und das Ergebnis ist nun “Mourir auprès de toi (To Die By Your Side)”. Er ist voller literarischer Anspielungen und hat ein für Buchwürmer äußerst ansprechendes, traditionelles Setting: den Pariser Buchladen “Shakespeare & Company”.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>