“A video a day”: Real life vs. Facebook

(kfe). Wie sehr uns die Stimmung von Postings, Fotos und Videos auf Facebok beeinflusst, darüber gab es ja gerade ein viel kritisiertes psychologisches Experiment in dne USA. Dann gibt es aber noch das Phänomen, dass die eigene Stimmung überhaupt nicht mit der übereinstimmt, die einem vom Freundeskreis transportiert wird. Da werden nämlich lauter tolle Sachen in der Timeline gepostet von Erfolg im Job, in der Liebe, im Sport, von sonnigen Urlauben, heißen Flirts und witzigen, durchgemachten Nächten. Und man selbst sitzt vorm Computer und denkt sich: Was führe ich doch für ein langweiliges Leben! All denen, die auch so denken, hilft dieses Video. Immer dran denken: Wer in sozialen Netzwerken gnadenlos ehrlich ist, wird bestraft. Aber das Leben der anderen ist auch nur maximal geschönt.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>