“A video a day”: “Most Shocking Second a Day”

(dh). Die britische Sektion der weltweit verbreiteten Hilfsorganisation “Save The Children” hat ein besonderes Video produziert, um auf das Leid von Kindern in Kriegs- und Krisengebieten hinzuweisen: Die aktuelle Situation in Syrien wird einfach auf Großbritannien übertragen und anhand eines ganz normalen und glücklichen Mädchens durchgespielt, dessen Leben sich plötzlich radikal ändert. Dazu wird die Frage gestellt, ob das alles auch bei uns denkbar wäre. Eine sehr effektive Vorgehensweise, die uns Westeuropäer wirklich mal wachrüttelt: So etwas passiert täglich auf der Welt – und so fühlt es sich für die betroffenen Kinder an.

Dieser Beitrag wurde unter Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>