Tagesspruch

Für viele ein Höhepunkt der täglichen Zeitungsslektüre: der Tagesspruch auf den Feuilletonseiten des Echo. Gerne lassen wir ihn auch hier auf diesen Seiten wirken. Heute stimmt er uns als Journalisten allerdings nachdenklich….
Wenigstens erscheint der Spruch in einem Artikel zum Deutschen Buchpreis. Da darf man schon mal Grundsätzliches träumen.

Dieser Beitrag wurde unter Rascheln abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>