Google wirbt mit Ironie fürs Internet in Zeitungen

Diese Anzeige erschien vor zwei Wochen in drei kanadischen Zeitungen. Quelle: Twitter

Wie jetzt erst über den großen Teich via Twitter zu uns vorgedrungen ist, hat der Internet-Riese Google bereits vor zwei Wochen in drei großen kanadischen Tageszeitungen mit dieser Anzeige geworben.

Der kanadische Medien-Journalist Steve Ladurantaye machte die Google-Anzeige über seinen Account einem größeren Branchenpublikum zugänglich und kommentierte ähnlich ironisch wie Google: “Eine Anzeige für Google im heutigen ‘Globe’ demonstriert also den Wert von Print-Anzeigen, ja?” Ein anderer süffisanter Tweet antwortet darauf: “Google versucht den letzten Nicht-Internet-Nutzer zum Konvertieren zu überreden. Weiß hier jemand, wie hoch der Prozentsatz an Nicht-Onlinern ist? Weniger als zehn Prozent?”

In der Tat geht das Ereignis am Leser vorbei, denn in Kanada ist wie in den USA der Anteil an Online-Lesern sehr viel höher als in Deutschland, und es gibt viel mehr Überschneidungen zwischen Zeitung und Online-Angebot. Bemerkenswert ist das Ganze, weil Google seit drei Jahren nicht mehr in Print wirbt. Und ironischerweise hatte das Unternehmen von November 2006 bis 2009 gerade deswegen einen Großteil der Eigenanzeigen in Zeitungen und Zeitschriften verlagert, weil weltweit das Print-Anzeigen-Volumen nach und nach wegbrach. Das Ganze war als Hilfestellung gedacht: Teilnehmende Zeitungen und Verlage hatten dafür Anzeigen-Bereiche bei Google online frei zur Verfügung, um, so lautete die Philosophie damals noch, User auf Zeitungsportale und letztendlich zu Print-Seiten zu locken. 800 US-Zeitungen und -Zeitschriften nahmen daran teil; Konkurrent Yahoo betrieb lange Zeit eine ähnliche Anzeigenhilfe, jedoch ohne Print. Beide Projekte scheiterten, wie die “Huffington Post” seinerzeit berichtete.

Heute versucht Google also die Leser von der Zeitung wieder zurück ins Netz zu locken. Wie gut, dass Kanada keine Leistungsschutzrecht-Debatte hat wie Deutschland. (kfe)

Dieser Beitrag wurde unter Rascheln abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>