Werbesprache: völlig entkoppelt

Sprach-Panscherei: Auf der Zahncreme-Tube steht "complete Schutz". Foto: dh

Sprach-Panscherei: Auf der Zahncreme-Tube steht “complete Schutz”. Foto: dh


(dh). Werbesprache muss Aufmerksamkeit erzeugen und ist daher oft nicht so ganz auf der grammatikalischen Höhe (Beispiel: “Da werden Sie geholfen”). Außerdem kommen gerne auch überdurchschnittlich viele hip klingende Anglizismen zum Einsatz (“Fashion for Living”). Ein weiteres – besonders bescheuertes – Beispiel findet sich auf einer Zahncreme von blend-a-med, die “complete Schutz” verspricht. Ob dabei nur ein englisches Wort das deutsche Pendant ersetzt oder sogar noch eine Kopplung vergessen wurde (dann wäre auch noch das kleine “c” falsch!), ist nicht ganz klar. Klar ist dagegen: Hier handelt es sich mal wieder um eine nahezu unerträgliche Sprach-Panscherei. Lächerlich!

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Werbesprache: völlig entkoppelt

  1. Jan says:

    Verstehe nicht ganz, weshalb das lächerlich ist. Es führt doch genau zu dem gewünschten Ergebnis :)
    In der Branche ist das m.E. vollkommen OK – in anderen wäre ein “lächerlich” zu gewissen Anglizismen eher angebracht. Ich sag nur “Quick-Win” ;-)

  2. Kerstin says:

    Nicht koppeln, bitte! Uaargh!

  3. Beschäftige mich ebenfalls mit Werbesprache. Viel schlimmer, als die manchmal falsche Grammatik (was ja oftmals zu einem recht lustigen Slogan führt), finde ich den Gebrauch von Anglizismen oder sogar kompletten englischen Slogans. Falschübersetzungen sind nämlich oftmals das Resultat. Noch schrecklicher finde ich unpassende Slogans. Wie der von einem Bestattungsunternehmen “Ihr Verlust ist unser Profit” oder der damalige Werbespruch von real “Besorgs dir doch einfach”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>