Versteckter Spezialeffekt mit Joaquin Phoenix in “Her” entdeckt

(dh). Man muss Spike Jonzes interessantes Science-Fiction-Drama “Her” (zur Kinokritik auf “Echo Online”) nicht kennen, um diesen Beitrag zu verstehen. Er ist selbsterklärend. In einer Szene mit Hauptdarsteller Joaquin Phoenix hat jemand einen versteckten Spezialeffekt entdeckt, als er das Smartphone auf den Kopf drehte und das Ganze verkehrt herum betrachtete. Dass Joaquin Phoenix ein genialer Schauspieler ist (zuletzt hat er es etwa in “The Master” eindrücklich bewiesen), wussten wir ja bereits. Dass er aber quasi sogar sein eigener Spezialefekt ist, haut uns dann doch geradezu um. Und das sorgt wohl nicht nur bei den anwesenden Betrachtern für hörbare Heiterkeit.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken, Rauschen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>