Superhelden müssen in Frankfurt draußen bleiben

Am Frankfurter Südbahnhof darf kein Superheld durch! Foto: Yvonne Schickel

Am Frankfurter Südbahnhof darf kein Superheld durch! Foto: Yvonne Schickel

(dh). Die Comicverfilmungen sind für die Filmstudios zurzeit wie Lizenzen zum Gelddrucken. Superhelden sind flächendeckend präsent und mega-erfolgreich. Untrüglichstes (Erkennungs-)Zeichen der klassischen Superhelden war immer ein Cape. Einen wehenden Umhang tragen zum Beispiel Superman, Batman und auch Thor. In Frankfurt müssen Superhelden allerdings draußen bleiben. Zumindest am Südbahnhof. Dort gibt es nämlich ein Durchgangs-Verbotsschild, das von einem kreativen Zeitgenossen auf Superhelden umgemünzt – also umgewandelt – wurde. Das ist natürlich Sachbeschädigung. Aber zu einem kleinen Anflug von Heiterkeit verhilft es auf jeden Fall dennoch.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.