Sprachlose Rede mit Tsipras und Merkel

(dh). Die Griechen haben unmissverständlich per Referendum ihre Meinung gesagt: Sie wollen keine weiteren Sparmaßnahmen. Unklar bleibt allerdings, welche Konsequenzen das haben wird und welchen Preis sie dafür zahlen müssen. Jetzt fangen in Europa die Probleme erst richtig an. Frisches Geld wird es auf die Schnelle nicht geben. Kann nach dem «Nein» zum Reformkurs ein «Grexit» noch verhindert werden? Die sprachlosen Reden von Mario Wienerroither sind eh schon längst Kult. Aber bei diesem neuen Beispiel mit Alexis Tsipras und Angela Merkel ist die Sprachlosigkeit zur Abwechslung mal sehr vielsagend. ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>