Ökologisch sinnvoll: Open-Air-Toilette „Uritonnoir“

Foto: Les Ekovores / Faltazi

Foto: Les Ekovores / Faltazi


(dh). Wir bleiben bei pflanzlichen Themen und stellen eine ökologisch sinnvolle Erfindung vor: „Uritonnoir“ nennt sich eine Open-Air-Toilette für Männer, die besonders auf Musik-Festivals mit Wiesen-Anbindung zum Einsatz kommen dürfte. Eine Wiese ist eine Grundbedingung für das Öko-Urinal der zum Faltazi-Konzern gehörenden französischen Firma Les Ekovores. Denn es besteht aus einem runden Strohballen, der auf dem Boden liegt und mit auffaltbaren Urinal-Elementen bestückt ist. Nach sechs bis zwölf Monaten kommt Kompost dabei heraus (mehr dazu beim „„Dezeen“-Magazin„). Ob die Erfindung auch für das Münchener Oktoberfest geeignet ist? Dann bekäme „Auf zur Wiesn!“ eine ganz neue Bedeutung.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.