Netzfundstücke: Nach dem deutschen Sieg gegen Italien

(jlu). Hach, es macht doch immer wieder Spaß, nach spannenden EM-Spielen im Netz auf ganz spezielle Fundstücke zu treffen. Da ist zum Beispiel das Video von und mit Thomas Müller, der im Interview auf eine – durchaus blöde – Frage eines Reporters antwortet, die Nationalmannschaft arbeite natürlich daraufhin im Halbfinale auszuscheiden. Ebenfalls auf YouTube machen zig Videos die Runde, die noch einmal schön Müllers Theatereinlagen zeigen.
Doch unser lieber Nachbar Jerome Boateng toppt alles. Sein Einsatz vor dem deutschen Tor, das der deutschen Mannschaft schließlich leider nach einem von den Italienern umgesetzten Elfmeter die Führung kostete, ist einfach meisterlich. Die Bewegung will einfach in unzähligen Bildmontagen festgehalten werden – eine Auswahl:

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>