Musik, die aus Alltagsgegenständen entsteht

(dh). Dennis P. Paul hat aus einem Scanner ein Instrument gebaut, das durch die Abtastung der Oberflächen von Gegenständen, die in das Konstrukt eingehakt werden, Musik-Frequenzen erzeugt. Die sich wiederholenden Audio-Sequenzen entstehen dabei durch die grillartige Drehbewegung der Gegenstände. Faszinierend! Nicht nur Elektronik- und Techno-Fans dürfte das begeistern, sondern auch der Musik-Avantgardist John Cage hätte daran sicher große Freude gehabt.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>