Moderne Kommunikation: Nicht mit Leuten, sondern mit Geräten

Romantische Zweisamkeit - oder vielleicht doch nicht so ganz? Foto: Eric Pickersgill

Romantische Zweisamkeit – oder vielleicht doch nicht so ganz? Foto: Eric Pickersgill


(dh). Der Fotograf Eric Pickersgill hat ein interessantes Projekt realisiert, um die Absurdität der modernen Kommunikation per Handy, Smartphone und Tablet-PC künstlerisch darzustellen. Er nahm einfach Leuten, die gerade auf diese Weise aktiv waren, ihre Geräte aus den Händen und bat sie gleichzeitig, die Pose noch für das Foto beizubehalten. Hier kann man die – ziemlich irritierenden – Ergebnisse sehen. Vielleicht sollte man einfach doch mal wieder mehr mit echten Menschen reden.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken, Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>