Kleider machen Titel: Trikots für die Fußball-WM

Trikotneu (jah). Als das neue Trikot der deutschen Nationalmannschaft im vergangenen November vorgestellt wurde, ging ein Aufschrei durch die Nation: Was soll dieses seltsame rote „V“ quer über der Brust? Wohin ist das klassische schwarz weiße Outfit verschwunden?
Dass aber schon öfter einmal Farbkleckse das Trikot der deutschen DFB-Auswahl schmückten oder die Niederländer früher gar nicht in „oranje“ kickten, machte sich Zalando nun zunutze. WM-Trikots im Wandel der Zeit zeigt der Online-Versandhändler zum WM-Start in Brasilien in einer animierten Grafik. Seit 1930 sind dort die Heimtrikots vieler Nationen gelistet – der modische Beitrag zur Fußballweltmeisterschaft.
Der philosophische Beitrag zu den Trikots stammt übrigens von Jürgen Rank, dem Chef-Designer für Fußballbekleidung bei Adidas: „Die weiße Hose symbolisiert die Leichtigkeit des deutschen Spiels. Sie ist ein Statement von Klasse, Eleganz und Spielfreude.” Fußballdeutschland darf also hoffen, der Hose sei dank. Und wenn es nicht klappt mit dem Pott, dann probieren wir bei der nächsten WM einfach eine neue Farbe.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>