Fundstück der Woche: Ups, das war wohl nicht so gemeint

Ausschnitt aus dem Newsletter des Frankfurter Filmmuseums. Screenshot: dh

Ausschnitt aus dem Newsletter des Frankfurter Filmmuseums. Screenshot: dh

(dh). Der deutsche Regisseur Dominik Graf sollte eigentlich ins Kino des Frankfurter Filmmuseums zu einer Vorführung seines aktuellen Werks “Die geliebten Schwestern” mit anschließendem Publikumsgespräch kommen. Leider ist er aber erkrankt, und die Veranstalter konnten nun nur noch den Film zeigen. Per Newsletter haben sie auch noch rechtzeitig darauf hingewiesen, aber dass dort “Dominik Graf sagt ab” unter der Überschrift “Highlights der Woche” steht, war sicher wohl nicht so gemeint. ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Klicken, Rauschen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Fundstück der Woche: Ups, das war wohl nicht so gemeint

  1. Der Huber Horst says:

    Sicher KEIN Verlust!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>