Freibier als Wahlkampf-Thema?

Das offizielle Wahlplakat-Motiv von Nicola Beer. Foto: FDP

Das offizielle Wahlplakat-Motiv von Nicola Beer. Foto: FDP

(dh). Unsere hessische FDP-Kultusministerin tritt in Frankfurt als Kandidatin für die Landtagswahl an. Deswegen stehen dort momentan auch überall ihre Wahlplakate (Abbildung oben). Mit Namen soll man zwar keine Witze machen, heißt es immer. Wie man hier sieht, kann man damit aber Missverständnisse machen. Denn in Frankfurt gibt es sehr viele Ausländer und ausländische Touristen, von denen sich einige sicher schon über das Wahlplakat gewundert haben: Was soll bitte für Hessen entscheidend sein? Chancen, Bildung – und Bier??? Interessantes Schulkonzept, wo doch ansonsten allerorten der Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen ein Problem-Thema ist! Oder wird hier etwa mit der Aussicht auf Freibier für alle Wähler geworben (von Nikolaus-Bier zu Nicola Beer ist es ja schließlich nur ein kleiner Schritt)? ;-)
Doch alles ist ja gar nicht so schlimm, weil Frau Beer ohnehin nicht von Menschen ohne deutschen Pass gewählt werden kann. Und falls das Wahlplakat doch jemand von ihren potenziellen Wählern missverstehen sollte, kann sie – als Kultusministerin, die für die Bildung im Land zuständig ist – daraus lernen, dass es in Hessen offensichtlich beim Englisch-Unterricht hapert.

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Freibier als Wahlkampf-Thema?

  1. Joe says:

    wie geil! Die Agentur würde ich sofort feuern und dem Geschäftsführer den Pass abnehmen… :)))

Hinterlasse einen Kommentar zu Joe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>