“Four more years”

 

Quelle: Obamas Twitter-Account

“The confetti machines have done their job in Chicago” formulierte NBC News schlicht beim Bericht von Obamas Wahlparty in seiner Heimatstadt, nachdem in der vergangenen Nacht klar wurde, dass der alte US-Präsident auch der neue ist. Viele Stars wie Lady Gaga, Whoopi Goldberg, Ellen DeGeneres oder Justin Bieber überschlugen sich auf Twitter vor Freude und gratulierten Obama zur gewonnenen Wahl.
Dieser hätte noch in den Morgenstunden mitteleuropäischer Zeit einen anderen Erfolg feiern können, wenn er gewollt hätte: Sein Tweet “Four more years”, gesendet zusammen mit einem Bild von sich Arm in Arm mit seiner Frau Michelle, wurde binnen kürzester Zeit zur am meisten retweeteten Kurznachricht aller Zeiten. Überhaupt lief Twitter weltweit auf Hochtouren in der Nacht und kam mit über 300.000 Tweets zu #obama in einer Minute heute Morgen zu einem Höhepunkt.
Natürlich gibt es nicht nur Jubel-Reaktionen auf die Wahl. Donald Trump twitterte: “Diese Wahl ist eine Augenwischerei und eine Travestie. Wir sind keine Demokratie” und “Unser Land ist jetzt ernsthaft in Schwierigkeiten… wie nie zuvor”. Er twitterte die Wahl-Nacht durch und löschte später einige der emotionalsten Tweets, wie das “New York Magazine” meldet (und die Tweets sicherte). Und Google-Mitbegründer Sergey Brin zeigte sich ebenfalls not amused über die Wiederwahl Obamas. Dabei dürfte ihn die Wahl aber in anderer Hinsicht freuen, immerhin brachte sie tausende Anfragen und entsprechenden Traffic für seine Suchmaschine und den Dienst Google News.

Und natürlich waren am Morgen im Netz auch schon wieder viele witzige Sachen am Start.

Von NDR “Extra3″:

"Die entscheidende Stimme für Obama." Quelle: Extra3-Facebook-Seite

Vom “ZEIT-Magazin” auf Facebook:

Quelle: ZEIT-Magazin auf Facebook

Von Usern auf Facebook:

Quelle: Facebook / Instagram

Eigentlich dürfte jeder in Europa ein paar Stunden zu wenig Schlaf abbekommen haben. Und nicht nur die “confetti machines” haben also heute Nacht ihren Job getan, auch die internet machines kamen der großen Beanspruchung gut nach. (kfe).

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to “Four more years”

  1. Pingback: Tweet @pontifex | Echtzeit

  2. Pingback: Social #Oscars: Ellen DeGerenes bricht Obamas Rekord | Echtzeit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>