Flaggen aus Nahrungsmitteln

Die indische Flagge - bestehend aus landestypischen Lebensmitteln und Gerichten. Foto: Natalie Boog

Die indische Flagge – bestehend aus landestypischen Lebensmitteln und Gerichten. Foto: Natalie Boog


(dh). Die Werbe-Agentur WHYBIN\TBWA aus Sydney hatte eine tolle Idee für eine Lebensmittel-Messe in Australien: Die Flaggen verschiedener Länder wurden mit Hilfe von landestypischen Lebensmitteln und Gerichten gestaltet (mehr dazu auf www.thisismarvelous.com). Bei Italien war das mit Basilikum-Blättern, Spaghetti und Tomaten noch relativ einfach. Aber bei Ländern mit vier Elementen – wie etwa Libanon, Indien oder Thailand – haben die grauen Zellen der Werbeleute sicher etwas länger gebraucht. Auch wenn nicht jede Lösung immer ganz passgenau ist, bereitet es doch große Freude, sich die kreativen Einfälle mit leckerem Hintergrund anzusehen. Die aufgestellten Sushi-Rollen für Südkorea sind doch zum Beispiel einfach nur genial!

Dieser Beitrag wurde unter Klicken abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Flaggen aus Nahrungsmitteln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>